Gestaltungstipps für Küchenzeilen

Küchenzeilen Infos

Vor einigen Jahren war die Ausgestaltung einer neuen Küchenzeile deutlich einfacher. Das Angebot war schlicht überschaubarer. Die Auswahl war begrenzt, eine Entscheidung schnell getroffen. Heutzutage ist das nicht mehr so einfach – man hat die Qual der Wahl.

Welche Farbe soll die Küchenfront haben? Bevorzuge ich eine Hochglanzoptik oder entscheide ich mich für die matte Variante? Wie ordne ich die einzelnen Elemente meiner Küchenzeile an?

In diesem Artikel bieten wir Gestaltungstipps rund um das Thema Küchenzeilen an...

Die eigene Küche – Die Qual der Wahl

Auch wenn die eigene Küche nicht als Wohnküche genutzt werden sollte, so ist ihre optische und funktionale Gestaltung trotzdem sehr wichtig, damit das tagtägliche Kochen auch Spaß macht.

Denn nur eine Küche mit Wohlfühleffekt kann das Potenzial eines wahren Meisterkochs hervorrufen. Dies macht die Küche zu einem Raum, auf dessen Einrichten ein besonderes Augenmerk liegen sollte.

Der Aufbau des Kochbereichs sollte gut durchdacht sein, damit Laufwege möglichst kurz gehalten werden können. Nötige Arbeitsflächen müssen vorhanden sein, ebenso wie alle notwendigen Elektrogeräte. Diese sind standardmäßig in jeder Küchenzeile enthalten!

Nicht weniger wichtig ist das Design der Küche. Eine ansprechende Optik rundet das Küchenkonzept ab. Mittlerweile können für die meisten gängigen Küchenzeilen unterschiedliche Fronten gewählt werden.

In der Küche spielt sich ein großer Teil des Familienlebens ab. Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen und es wird sich unterhalten. Es ist also wichtig, dass die eigene Küchenzeile allen Familienmitgliedern gefällt!

Die Küchenplanung

Wie bringe ich alle Elektrogeräte am besten in der Küchenzeile unter? Habe ich genügend Platz für den Kühlschrank zur Verfügung? Bleibt Platz für Arbeitsfläche?

Wie bereits erwähnt ist es wichtig, dass Arbeitswege kurz gehalten werden und nicht umständlich sind. Eine optimale Anordnung von E-Geräten und Küchenschränken ist Grundvoraussetzung.

Hinzu kommt, dass in vielen Küchen nicht sehr viel Platz ist. Doch auch Küchenzeilen werden heutzutage mit viel Liebe zum Detail designt.

Wichtig ist: Der ganze Raum sollte bei der Küchenplanung mit einbezogen werden.

In kleinen Mietwohnungen ist für die Küchenzeile häufig nur wenig Platz vorhanden. In diesem Fall muss gut überlegt sein, wie die Küchenunterschränke und Küchenoberschränke und die Elektrogeräte der Zeile aufgestellt werden.

Küchenzeile – Farbliche Gestaltung

Schön ist, wenn eine Küchenzeile farblich mit dem umgebenden Raum im Einklang ist. Das bedeutet nicht zwangsweise, dass Küchenmöbel und Wandfarbe/Bodenfarbe identisch sein müssen – ganz im Gegenteil!

Helle Wand- und Bodenfarben heben dunkle Küchenfronten optisch sehr schön hervor.

Dunkle Raumfarben hingegen rücken eine helle Küchenzeile oder Küchenzeile ins rechte Licht!

Raum für kreative Gestaltung ist auch in der kleinsten Küche!

Falls Ihre Küche relativ klein sein sollte, ist es ratsam auf sehr kräftige und dunkle Farben zu verzichten. Diese schlucken das Licht und lassen den Raum noch kleiner wirken.

Greifen Sie lieber zu einer helleren, blasseren Farbe. Dies lässt den Raum größer erscheinen und sorgt für einen freundlichen Gesamtauftritt!
Fronten mit Hochglanzoptik sind hier ebenso empfehlenswert.

Falls sie sich glücklich schätzen können, über ausreichend Platz in Ihrer Küche zu verfügen, dann können sie getrost zu kräftigeren und auch dunkleren Farben greifen.
Auch eine Mattoptik als Küchenfront kommt in Frage!

Weiterführende Links: