Küchenzeilen, Einbauküche, Singleküche & Co – Küchenarten

Küchenzeilen Infos

Was ist eine Küchenzeile und was ist eine Einbauküche? Wo liegt der Unterschied zwischen Küchenblock und Singleküche und was sind jeweils Vor- und Nachteile von diesen?

Laien haben es bei den vielen verschiedenen Begriffen bezüglich Küchen oft nicht ganz leicht.

Als Unterstützung dient dieser Artikel, in dem werden einmal verschiedene Typen von Küchen vorgestellt und erklärt werden...

Verschiedene Arten von Küchen

Es gibt verschiedene Arten von Küchen.

Allgemein kann man zwischen Einbauküchen und Modulküchen unterschieden.

Einbauküchen bestehen aus miteinander verbundenen Einzelteilen. Zu den Einzelteilen gehören Küchenschränke (Küchenunterschränke und Küchenoberschränke), die Küchenarbeitsplatte, Elektrogeräte und die Küchenfront inklusive Griffe.

Modulküchen bestehen aus einzelnen Küchenelementen, die alleine für sich stehen können.

Einbauküche oder Küchenzeile

Wie in diesem Artikel bereits erwähnt, wird auf dieser Webseite nicht zwischen den Begriffen Einbauküche und Küchenzeile unterschieden, sodass Verständnisprobleme hoffentlich vermieden werden.

Die Küchenzeilen der Einbauküchen ersetzen ab Mitte der 1940er Jahre in westlichen Ländern die bis zu diesem Zeitpunkt vorherrschende Modulküche.
Diese Entwicklung ist jedoch rückläufig.

Bei Einbauküchen bzw. Küchenzeilen sind alle einzelnen Teile miteinander verbunden.

Die Küchenmöbel sind mit den E-Geräten in eine gemeinsame Front eingebaut und gegebenenfalls durch eine gemeinsame Küchenarbeitsplatte verbunden. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass optisch alles zusammen passt und eine solche Bauweise Platz spart.

Genügend Stauraum in der Küchenzeile bieten Hängeschränke und Unterschränke.
So bleibt die Küche übersichtlich.

Linienförmige Küchen werden meist als Küchenzeilen bezeichnet. Gleicht die Küchenform einem „U“ oder einem „L“, dann wird häufiger der Begriff Einbauküchen verwendet.

Standardisierung

Die Elemente einer Küchenzeile sind in ihren Dimensionen standardisiert.

Hoch- und Unterschränke haben typischerweise eine Tiefe von 60 cm.

Allerdings werden auch Planungen für Küchen mit einer Arbeitstiefe von 45, 65 und teilweise 70 cm mit zugehörigen Elektrogeräten realisiert.

Winkelförmige Einbauküchen

Wie bereits erwähnt gibt es winkelförmige Varianten der Einbauküche in L-Form oder in U-Form.

Diese Formen bringen zusätzliche Arbeitsfläche und eine ideale Raumausnutzung.

Küchen in L-Form eignen sich dazu, eine Eckbank und einen Tisch zu integrieren. Sie bieten den Vorteil, dass man die ganze Küche auf kürzesten Wegen und in geringer Zeit erreichen kann.

In einer Küche mit U-Form können mehrere Personen gleichzeitig bequem arbeiten. Wenn möglich kann ein Schenkel als Küchentheke genutzt werden.

Vorteile von Einbauküchen bzw. Küchenzeilen

Alle Küchenmöbel einer Einbauküche sind gemeinsam mit den vorhandenen E-Geräten in eine durchgehende Front verbaut und meist durch eine Arbeitsplatte verbunden.

Das bedeutet, dass neben einer Menge Platzersparnis auch optisch alles stimmig ist.

Küchenunterschränke und Hängeschranke bietet Platz für alle Küchenutensilien.

Aufgrund der Größenanpassung der Küchenmöbel an Din-Normen kann ein Möbelhersteller effizient Kosten sparen, sodass Küchenzeilen kostengünstiger sind, als Küchen, welche z.B. eigens von einem Schreiner angefertigt werden.

Eine Küchenzeile* hat den Vorteil, dass sie keines hohen Planungsaufwands bedarf. Nur wenige Eckdaten des Raumes, z.B. dessen Höhe, Breite und Länge und die Lage der Anschlüsse sind nötig.

Fest zusammengehörige Elemente erleichtern die Entscheidung, sodass die große Auswahl nicht zur Qual wird.

Die Auswahl an Materialien, Formen & Farben und Elektrogeräten ist natürlich eingeschränkt.

Eine Küchenzeile erlaubt es Ihnen, die einzelnen Elemente so anzuordnen, wie es am besten gefällt.

Singleküche oder Miniküche

Die Ansprüche an eine Küche für einen Single sind wesentlich anders, als die Ansprüche einer ganzen Familie.

Die kleinste Küchenvariante ist die Single- oder auch Miniküche.

Ausführungen reichen von der einfachen Grundausstattung bis hin zur kompletten Küche mit Kühlschrank, Spüle, kleinem Herd und Kochfeld.

Aufgrund ihrer sehr geringen Größe passt eine Singleküche in jede kleine Kochnische. Somit ist sie sowohl ideal für finanzschwache Studenten und Ein-Personen-Haushalte, als auch für die Unterbringung in einem kleineren Firmenbüro geeignet.

Darüber hinaus bieten Wohnungen im Dachgeschoss und Altbauwohnungen manchmal nicht den notwendigen Platz für eine geräumige Küche. Somit ist auch hier die Verwendung einer Miniküche von Vorteil.

Sie beinhaltet alles, was für eine Küche wichtig ist – eine Spüle, einen Herd, einen Kühlschrank und Küchenschränke.

So kann mithilfe von Singleküchen gekocht, gebacken, gespült und gekühlt werden.

Spülmaschinen mit einer Breite von 45 cm reichen für einen alleinlebenden Single vollkommen aus. Kochfelder weisen eine maximale Breite von 60 cm auf.

Eine Abtropffläche neben einer Spüle ist aufgrund von Platzmangel gegebenenfalls nicht vorhanden.

Vorteile von Miniküchen

Miniküchen sind oftmals erweiterbar. Viele Küchenmöbelhersteller bieten Zusatzelemente an.

Der für eine Singleküche benötigte Platz ist äußert gering. So kann sie in einer engen Einzimmerwohnung leicht Platz finden.

Sie kann aber natürlich auch als Küchenzeile in einen geräumigeren Wohnraum einbezogen werden.

Der Küchenblock

Wie bereits im Artikel Küchenzeile vs. Einbauküchen erwähnt, sind Küchenblöcke kompakte Küchenzeilen und somit für kleine Räume geeignet.

Küchenblöcke sind bereits ab einer Länge von 1,5 m erhältlich. Gängige Größen sind 270 bis 280 cm.

Im Küchenblock sind alle Elemente einer Küche, wie sie auch in der Einbauküche bzw. Küchenzeile zu finden sind, enthalten. Küchenblöcke kann man durch Zusatzmodule erweitern.

Ein kompletter Küchenblock enthält bereits Küchenschränke, eine Spüle und E-Geräte.

Nachteile eines Küchenblocks

Die Planung eines Küchenblocks lässt wenige Freiheiten. Sie erhalten eine komplette, größtenteils fertig zusammengestellte Küche.

Weiterführende Links: